IntegrationFinteza SDKASP.NET WebserverSenden von Ereignissen

Senden von Ereignissen

Das SDK ermöglicht das Senden von Ereignissen aus dem Serverbereich Ihrer Website an Finteza, einschließlich Nutzeraktionsdaten, Datenbankstatus, Leistungsindikatoren usw. Dafür steht die Methode Finteza.Tracker.SendEvent zur Verfügung.

Finteza.Tracker.SendEvent("{EVENT}""REFERER");

Mit dieser Methode können Sie die Ereignisse registrieren und zusätzliche Informationen als Parameter übergeben, z.B. die Art der gekauften Ware, Preis, Währung usw. Die folgenden Parameter werden unterstützt:

Parameter

Typ

Beschreibung

name *

string

Ereignisname. Die maximale Länge beträgt 128 Symbole.

referer *

string

Die Adresse der Seite, von der das Ereignis gesendet wird. Alle Ereignisse werden an Zähler (Websites) auf der Finteza-Seite gebunden, indem man die WebsiteId benutzt. Das System stellt sicher, dass ein Host, von dem ein Ereignis eingetroffen ist, dem Zählerhost entspricht (angegeben in den Website-Einstellungen des Finteza-Panels). Dies verhindert, dass sich der Traffic aufbläht.

backReferer

string

Die Adresse einer Webseite, auf der sich ein Besucher befand, bevor er eine verfolgte Aktion durchführte.

userIp

string

Die IP-Adresse des Besuchers, der eine verfolgte Aktion durchgeführt hat.

userAgent

string

Der Nutzer-Agent des Nutzers, der eine verfolgte Aktion durchgeführt hat.

unit

string

Parameter-Maßeinheiten, z.B. USD, Positionen, etc. Die maximale Länge beträgt 32 Buchstaben.

value

string

Der Parameterwert Die maximale Länge beträgt 64 Symbole.

* – erforderliche Parameter.

Beispiel:

Finteza.Tracker.SendEvent("Server Track Purchase""https://www.mysite.com""USD""100");

Es ist nicht notwendig, den Parameter referer bei jedem Senden des Ereignisses anzugeben, wenn Sie seinen Standardwert im Zuge der Initialisierung setzen. Geben Sie beim Aufruf von Finteza.RegisterAnalytics den zusätzlichen Parameter defaultReferer an:

Finteza.RegisterAnalytics(websiteId: "{WEBSITE_ID}", defaultReferer: "{DEFAULT_REFERER}");

Hinweis: Wenn Sie defaultReferer nicht verwenden, geben Sie referer bei jedem Aufruf von SendEvent an. Andernfalls werden die Ereignisse nicht gesendet.


Eine weitere Variante ist für die Funktion Finteza.Tracker.SendEvent verfügbar:

Finteza.Tracker.SendEvent({CONTEXT}"{EVENT}");

Anstelle der expliziten Angabe von referer, backReferer, userIp, userAgent wird hier der Ausführungskontext der Anfrage angegeben, von dem die angegebenen Parameter empfangen und an Finteza gesendet werden.

Parameter

Typ

Beschreibung

httpContext *

System.Web.HttpContextBase or System.Web.HttpContext

Aktueller Ausführungskontext der HTTP-Anforderung, aus dem automatisch die Parameter referer, backReferer, userIp und userAgent gebildet werden.

name *

string

Ereignisname. Die maximale Länge beträgt 128 Symbole.

unit

string

Parameter-Maßeinheiten, z.B. USD, Positionen, etc. Die maximale Länge beträgt 32 Buchstaben.

value

string

Der Parameterwert Die maximale Länge beträgt 64 Symbole.

* – erforderliche Parameter.

Anmelden und loslegen:

Mit der Registrierung akzeptieren Sie die Bedingungen des Servicevertrags
Gratulation! Ihr Konto wurde erstellt.
  • Besuchen Sie
    finteza.com
  • Erstellen
    des Kontos
  • Bestätigen
    der E-Mail
  • Installieren
    des Codes

Wir haben eine E-Mail an {email} geschickt. Bitte lesen Sie sie und aktivieren Sie Ihr Konto.

Danach müssen Sie sich nur noch einloggen und den Tracking-Code auf Ihrer Website installieren. Es ist einfach: