IntegrationInstallation und Initialisierung

Installation und Initialisierung

Die Verwendung des Finteza SDK erfordert Android 4.0.3 (API Level 15) oder höher und die Bibliothek com.android.installreferrer:installreferrer. Das SDK kann mit Gradle oder manuell durch Herunterladen des Pakets unter https://bintray.com/finteza/maven/finteza-sdk installiert werden.

Installation über Gradle #

Um Finteza SDK zu verbinden, fügen Sie die folgende Abhängigkeit zum Abschnitt dependencies der Datei build.gradle Ihres Projekts hinzu:

dependencies {
   //... other dependencies
    implementation 'net.metaquotes.finteza:finteza-sdk:+'
}

Manuelle Installation#

Laden Sie die neueste SDK-Version als JAR-Datei herunter und kopieren Sie sie in das Verzeichnis libs Ihres Projekts. Als nächstes fügen Sie die SDK-Jar-Datei dem Projekt als Bibliothek hinzu.

Fügen Sie den folgenden Dienst zum Projektmanifest hinzu:

<service android:name="net.metaquotes.FintezaService" />

Fügen Sie die Berechtigungen hinzu:

<uses-permission android:name="android.permission.INTERNET" />
<uses-permission android:name="android.permission.ACCESS_NETWORK_STATE" />

Als nächstes fügen Sie die folgende Abhängigkeit zur Datei build.gradle hinzu:

dependencies {
   //... other dependencies
    implementation 'com.android.installreferrer:installreferrer:1.0'
}

Die Initialisierung des SDK in der Anwendung #

Für die Initialisierung rufen Sie die Methode Finteza.initialize in der Funktion Application.onCreate oder Activity.onCreate auf:

Finteza.initialize(getApplication(), "{WEBSITE_ID}""{WEBSITE_URL}""{PRODUCT}");

Setzen der Website-ID als {WEBSITE_ID}. Sie kann über die Website-Einstellungen (ID-Feld) des Finteza-Panels abgerufen werden. Als Nächstes stellen Sie die Parameter ein:

Parameter

Typ

Beschreibung

Website

string

Donmainname der Website, zum Beispiel "my.site.com".

Produkt

string

Der Produktname, der als Präfix für die Kennzeichnung von Ereignissen verwendet werden soll, die von Ihrer Anwendung an Finteza gesendet werden.

 

Sie können ihn benötigen, um Ereignisse auf verschiedenen Plattformen zu trennen, falls Sie Anwendungen für PC, iOS, Android, etc. haben. Wenn Sie beispielsweise das Produkt "Android App" und das Ereignis send "Registration" angeben, lautet der endgültige Name des Ereignisses in Finteza "Android App Registration"..

 

Setzen Sie es auf null, um die Verwendung eines Präfix zu vermeiden.

Die Ereignisse eines Anwendungsstarts #

Fügen Sie den folgenden Code zu Activity.onCreate hinzu:

Finteza.activate()

Wenn activate beim ersten Anwendungsstart aufgerufen wird, sendet das SDK das Ereignis "Install Finish" an Finteza (wenn Produktpräfix angegeben ist, wird "{PRODUCT}"). Install Finish" gesendet).

Auch beim Aufruf von activate startet eine neue Arbeitssitzung und das Ereignis "Session Start" wird registriert (wenn das Produktpräfix gesetzt ist, dann "{PRODUCT} Session Start").

Wenn ein Nutzer die Anwendung verlässt, endet die aktuelle Sitzung. Beim nächsten Start/Aktivieren der Anwendung beginnt eine neue Sitzung.


Debugging-Meldungen #

Um den SDK-Betrieb zu testen, können Sie die Ausgabe von Debugging-Informationen an die Entwicklerkonsole aktivieren, gefiltert nach Nachrichtentyp:

Nur Ereignisse

Finteza.addLogging(LogUtil.LogLevel.EVENTS);

Vollständiges Logging

Finteza.addLogging(LogUtil.LogLevel.ALL);

Nur die Fehler

Finteza.addLogging(LogUtil.LogLevel.ERROR);

Um das Debuggen von Meldungen zu deaktivieren, starten Sie:

Finteza.addLogging(LogUtil.LogLevel.NONE);

Beispiel

Die folgende Debugging-Meldung zeigt einen Fehler beim Senden von Ereignissen an, der auf das Fehlen des Methodenaufrufs activate zurückzuführen ist:

[event] cannot send event 'Book Load': call the 'activate' method first